Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MASTERS OF RE ....

MASTERS OF REALITY

GIVE US BARABBAS (41:34 min.)

BROWNHOUSE / ZOMBA
Chris Goss verdient seine Kohle als angesagter, vielgefragter Produzent, der unter anderem Kyuss, Queens Of The Stone Age und den Stone Temple Pilots auf die Sprünge half oder in letzter Zeit Nebula und Melissa Auf Der Maur im Studio betreute. Mit den Masters Of Reality kann er mit Sicherheit nicht so viele Pennies scheffeln, dennoch wird das kreative Steckenpferd des Sängers, Gitarristen und Songschreibers in Personalunion von diversen Fans und Musikern immer noch sehr geschätzt. Mit "Give Us Barabbas" erscheint nun eine Zusammenstellung von zumeist unveröffentlichten Songs, die Goss aus dem Fundus der letzten zwanzig Jahre kramte und die vor allem akustischer und psychedelischer Natur sind. Hier gibt´s schweren bluesigen Rock, anmutig traurig erscheinende Singer/Songwriter-Ausflüge ("Still On The Hill", könnte auch glatt von Robin Proper-Sheppard (ex-The God Machine, jetzt Sophia) geschrieben worden sein), leichtfüßig swingenden Blues mit Slide-Gitarre ("Brownhouse On The Green Road"), Klamotten mit Mandoline oder Balalaika oder Psychedelic-Schoten mit Beatles- oder old Pink Floyd-Schlagseite. Der absolute Knaller eröffnet die CD jedoch: die ersten vier Minuten dieses Leckerbissens klingen wie eine melancholische Jam-Session in einer Spelunke in New Orleans oder als hätten A Perfect Circle den Blues für sich entdeckt und anschließend schlägt die Nummer in ein atmosphärisch-ausladendes Werk im älteren Pink Floyd-Stil um. "Give Us Barabbas" ist aufgrund der Zeitspanne und der wechselnden Besetzungen, in der die Songs entstanden sind, sowie der stilistischen Vielfalt nicht unbedingt ein homogenes Werk, aber ein interessantes und gutes allemal. Pflichtstoff für Leute mit Masters Of Reality-Bezug!
7/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler