Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAYHEM

MAYHEM

CHIMERA (44:37 min.)

SEASON OF MIST / SOULFOOD
Mayhem haben sich in ihrer Gefolgschaft in den letzten Jahres einiges an Kredit verspielt. Erst die musikalische Abkehr von ihren ungestümen und rohen Frühwerken, die für nicht wenige den wahren Spirit des Black Metal verkörpert haben und dann die unzähligen und zumeist wenig überzeugenden Live-Veröffentlichungen. Da kommt „Chimera“ gerade recht, auch wenn von der im Info viel gepriesen Rückkehr zu ihren schwarzmetallischen Ursprüngen nur marginal etwas auszumachen ist. Einzig im typischen Black Metal-Gekrächze und einigen wenigen Hyperspeedparts kommen die Black Metal-Roots überhaupt noch zum Tragen, ansonsten erinnert „Chimera“ in vielerlei Hinsicht an die leider vollkommen in Vergessenheit geratenen Coroner. Brilliante und phasenweise disharmonisch klingende Gitarren im Stile Voi Vods, komplexes Drumming und progressive Songstrukturen kennzeichnen „Chimera“ und setzen musikalische wie spieltechnische Ausrufezeichen en masse, fraglich nur, ob die als wenig tolerant bekannte Black Metal-Szene diesen erneuten vermeintlichen Stilbruch mit ihren originären Idealen vereinbaren kann. „My Death“, „Slaughter Of Dreams“ oder vor allem „Impious Devious Leper Lord“ jedenfalls sind erstklassige Metal-Tracks, die Wege aus der schwarzmetallischen Sinnkrise aufzeigen und als auch solche verstanden werden sollten.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler