Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RAJNA

RAJNA

HIDDEN TEMPLE (58:31 min.)

HOLY / SPV
Rajna sind nach wie vor eine Ausnahmeerscheinung in der Musikszene, die mit ihrem vierten Album den „Hidden Temple“ zur vollkommenen Glückseligkeit gefunden haben. Immer auf der Suche nach musikalischen Ausdrucksformen, die dunkel eingefärbte und schwere Klänge mit der unbeschwert und fröhlich anmutenden Leichtigkeit der Folklore, insbesondere der asiatischen Folklore, verbinden. Das erinnert an Dead Can oder die Cocteau Twins, besitzt aber einen sehr eigenen und dabei unverwechselbaren Charme. Nicht eine Dissonanz stört die Harmonie dieses Albums mitsamt seinen elf Liedern. „Hidden Temple“ strahlt eine unglaubliche Ruhe aus, sowohl in sich selbst, als auch in der Wirkung nach aussen, die ihren Ursprung fraglos in der intensiven Auseinandersetzung Rajnas mit fernöstlichen Lebensarten und –weisheiten besitzt und dabei sehr viel tiefer in diese uns so fremdartigen Kulturen eindringt, als dies die bereits erwähnten Lisa Gerrard und Brendan Perry mit Dead Can Dance zuvor getan haben. Faszinierende Musik und melancholische Stimmungen, denen man sich einfach nicht entziehen kann.
10/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler