Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MANATARK

MANATARK

CHAOS ENGINE (37:53 min.)

METAL AGE / TWILIGHT
„Chaos Engine“ ist das zweite Album der Esten Manatark und bietet nach dem stimmungsvollen Intro „The Principle“ zumindest in Sachen Songwriting Extrem Metal der gehobenen Sorte. Problematisch wird es allerdings bei der unausgegorenen Produktion und Kollege „Angelo Sasse“ hinter dem (imaginären) Drumkit, laufen hier doch einige der Songideen aufgrund einer verhätlnismässig undifferenzierten Produktion leider ins Leere. Musikalisch lassen sich Manatark weder dem Black noch dem Death Metal zuordnen, kokettieren sie doch geschickt mit beiden Genres und fügen dem Ganzen noch eine gehörige Portion Dissonanz VoiVod’scher Prägung hinzu, die ihren Ursprung fraglos in den Anfangstagen der Kanadier hat und sich vor allem in psychedelischen Gitarrenspielereien und dem hektischen Gekeife von Shouter Draconic äussert. Mit einer erstklassigen Produktion wäre „Chaos Engine“ sicherlich ein heisser Anwärter auf den Platz eines Geheimtipps, so aber gilt es leider Abstriche zu machen.
6/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler