Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MOONSORROW

MOONSORROW

SUDEN UNI (46:25 min.)

SPIKEFARM / INDIGO
Moonsorrow – das steht für finnischen Pagan Metal mit Epic-, Folk- und Viking-Einschlag und finnischen Texten! Kann man wahrscheinlich nur lieben oder hassen! Wer Bands wie Finntroll oder die letzten Monat besprochenen Korpiklaani (beide ebenfalls finnisch) mag, der wird auch an Moonsorrow seine Freude haben. Im Gegensatz zu den beiden genannten Bands gestalten Moonsorrow ihre Interpretation des finnischen Pagan/Folk/Viking Metals jedoch weniger heftig nach vorne peitschend und es gibt es auch ganz klar weniger Hüpf-, Spring- und Polka-Parts (=Folk). Dafür aber nehmen Moonsorrow noch eine Prise Melancholie dazu….macht`s vielleicht ein bisschen mehr gothic. Der Gesang bleibt aber meist schön harsch, teilweise schon garstig….es sei denn, man summt mehrstimmig im Hintergrund. Wer lacht da? Verwirrt? Ja, ihr seht schon, diese Platte ist nicht einfach. Okay, hört es euch selbst an. Ist ja auch nicht die erste Platte von Moonsorrow, nee, schon die dritte. Äh, nee, doch die erste. „Suden Uni“ erschien nämlich schon 2000 auf einem kleinen Winzlabel (Plasmatica) und nach dem Erfolg der beiden Nachfolge-Alben „Voimasta Ja Kunniasta“ sowie „Kivenkantaja“ (beide Spikefarm) hat sich eben jenes Label dazu entschlossen, den Erstling neu aufzulegen. Gute Idee! Nochmal zur Musik…Moonsorrow eignen sich gut zum Lauschen über Kopfhörer oder einfach als Hintergrundmusik…nicht gerade für die nächste Sword- & Sorcery-Schlacht oder beim Sex, aber für das nächste Trinkgelage oder einfach nur beim Kochen, Kartenspielen oder Nasebohren. Die spinnen die Finnen! Aber sie sind gut! Acht fette Punkte!!! Ach ja, außer den acht Songs erhält das Re-Release noch vier Live-Songs und zwei Promo-Videos. Die sind auf meiner Promo-Version aber nicht drauf. Verdammich!! Und noch was! Die Scheibe ist auch für Bathory-Fans geeignet und damit also gar noch Black Metal-kompatibel.
8/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler