Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REVELATION

REVELATION

FROZEN MASQUE (53:56 min.)

MISKATONIC FOUNDATION / TWILIGHT
Beim diesjährigen Kult-Festival "Doom Shall Rise" meldeten sie sich eindrucksvoll im "...Yet So Far"-Line-up zurück und auch die anschließenden Shows in winzigen Clubs rockten höllisch geil! Das doomige Trio mit Ur-Drummer Steve Branagan, Basser Jim Hunter (neben weiteren Metal-Geschichten auch bei Twisted Tower Dire und While Heaven Wept an den vier Saiten zu finden) sowie Klampfer / Sänger Dennis Cornelius (mittlerweile auch Basser im Place Of Skulls-Camp und zwischenzeitlich mit Oversoul leider an breiterer Szene-Akzeptanz vorbeigeschlittert) arbeitet derzeit wohl - angestachelt von den tollen Erfahrungen diesen Jahres - auch wieder an neuem Material für ein reguläres viertes Langeisen, "Frozen Masque" wagt jedoch noch mal den Blick zurück in die Neunziger, in denen Revelation nach ihrem für mich besten Album ("...Yet So Far") erneut das Studio enterten, um einen Vorgeschmack auf weitere Taten zu produzieren, wobei diese feinen Kompositionen des soundtechnisch sehr gut klingenden "Frozen Masque"-Demos ("Within The Answer Lies", "Frozen Masque", "Finished With You" und "Last Impressions") weder den gewünschten neuen Deal brachten, noch das metallische Licht je erblickten. Bis dato, denn in enger Zusammenarbeit mit der Band steht das englische Kleinstlabel Miskatonic Foundation nun als Geburtshelfer bereit, um die einmal mehr qualitativ hochwertigen Kompositionen der "Rush des Doom Metal" nachträglich zu veröffentlichen. Zu den vier genannten Tracks gesellt sich das "Mourning Son"-Demo mit einigen früheren Versionen von Songs des dritten Albums, so findet man unter anderem die wunderschönen "Morning Sun" und "Little Faith". Dazu gibt´s noch zwei Live-Tracks mit Bootleg-Sound-Niveau sowie ein Booklet mit Pics aus dem Archiv des Trios und Liner-Notes von Mister Branagan. Doom-Herz, du darfst höher schlagen, denn Revelation stehen für Gänsehautmomente und echte Gourmet-Happen. Kauen, äh, kaufen!
9/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler