Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MOONSPELL

MOONSPELL

THE ANTIDOTE (54:34 min.)

CENTURY MEDIA / SPV
Moonspell erfinden sich mit jedem Album neu, oder eben auch nicht. Ein Widerspruch? Keineswegs, denn obwohl die Portugiesen sich stilistisch mit jedem neuen Album ein stückweit verändert haben, erkennt man die Handschrift der Band sofort. "The Antidote", das in Zusammenarbeit mit José Luís Peixoto, einem der populärsten und erfolgreichsten Autoren Protugals entstand, macht da keine Ausnahme. Dramaturgisch so aufgebaut, dass mit "In And Above Men" oder "Everything Invaded" die vergleichsweise härtesten Tracks des Albums am Anfang stehen, widmen sich Moonspell zum Ende hin moderateren Tönen, wobei über allem natürlich die charismatische Stimme Fernando Ribeiros in einem steten Wechsel aus aggressiven Gefühlsausbrüchen und ruhigen Gesangspassagen liegt. Neu im Klangkosmos der Portugiesen ist das ausgesprochen starke rhythmische Moment, das sich durch alle zehn Tracks des Albums zieht. Das Besondere an "The Antidote" ist jedoch die Arbeitsweise, haben sich sowohl Moonspell als auch Peixoto so sehr durch die Arbeiten des jeweiligen anderen beeinflussen lassen, das als Ergebnis hier nun eine Multimedia-CD erscheint, die Peixotos literarische Version von "The Antidote" enthält, ergänzt durch stete Querverweise auf die Songs Moonspells. Auf den ersten flüchtigen Höreindruck mag "The Antidote" vielleicht etwas sperrig erscheinen, doch hat man sich erst einmal mit dem Album vertraut gemacht, wird man die Klasse solcher Tracks wie "Capricorn At Her Feet" oder "A Walk On The Darkside" erkennen und zu schätzen wissen.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler