Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REIMZIG

REIMZIG

ROGG `N` ROLL AZUBI (47:33 min.)

CHE / BMG
Wieder mal kehrt unter dem Motto „Bands, die die Welt nicht braucht“ ein Silberling bei mir ein, erstaunlicherweise mit einem großen Label im Rücken, um schon zum Ende einer fast verbrauchten Stilrichtung noch schnell auf den verlangsamten Zug aufzuspringen. Reimzig aus Hamburg zocken seit 1997 zusammen und haben schon ein ähnliches Werk im Rücken. Beschreiben würde ich den Neuling als ein Album, das auf jeden Fall zwischen den Stühlen sitzt, aber deutliche Referenzen in Richtung H-BlockX meets Die Fantastischen Vier aufweist. Mit den ersten drei Tracks „Willkommen“, „Cowboys“ und „Ich Will“ ist das gute Material dann auch schon verschossen. Die Rap-Ballade „Weit Hinten“ schafft gerade noch den Absprung aus der Mittelmäßigkeit. Zumindest überwiegen die härteren Sounds mit rauen und aggressiven Gitarren anstelle der Hip Hop-Klänge, so dass übertolerante Besucher unserer Homepage ein Ohr riskieren dürfen. Tja und lasst euch nicht vom letzten Track täuschen, denn er ist nicht knapp über zehn Minuten lang, sondern nur vier Minuten. Danach gibt es einen, oh Wunder werde wahr, versteckten angeblich witzigen Text, ohne Beschallung. Sehr lustig..., oder doch nicht? Die Frage nach dem Höhepunkt dieser Veröffentlichung ist - neben den satirischen, deutschen Texten - ohne Umschweife sehr leicht zu beantworten: das Cover!

4/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler