Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLACKMORE`S N ....

BLACKMORE`S NIGHT

GHOST OF A ROSE (60:18 min.)

STEAMHAMMER / SPV
Das durchaus erfolgreiche Unternehmen Blackmore`s Night geht in die vierte Runde. Alles bleibt selbstverständlich beim Alten. Rock- und Popklänge werden mit Folkmusik und musikalischen Ideen aus dem 16. Jahrhundert umgesetzt. Über fast jedem Track schwebt die bezaubernde Stimme von Ritchie Blackmores Ehefrau Candice Night, abgesehen von den drei Instrumentals „Queen For A Day (Part 2)“, das als Tanzmusik für die damalige Zeit konzipiert wurde, das Gitarren-Show-Off-Stück „Nur Eine Minute“ und „Mr. Peagram`s Morris And Sword“, ein Song mit dem Ritchie sich bei einem seiner Lehrer bedanken möchte. „Diamonds And Rust“, das im Original von Joan Baez stammt, habe ich zwar noch nie gehört, aber ich denke, dass Mrs. Baez mit dieser schönen und wohlklingenden Version zufrieden sein dürfte. Als weiterer Cover-Track musste Jethro Tull`s „Rainbow Blues“ herhalten. Nichts Besonderes, aber ich war noch nie ein Jethro Tull-Fan. Er gehört zu den rockigsten Beiträgen von „Ghost Of A Rose“, bei dem Ritchie sich wieder an der elektrischen Klampfe austoben kann. Nur die Stimme von Candice wirkt in diesem Stück etwas deplatziert. Sie braucht halt die mystische Umgebung wie in ihrem eigens verfassten Song „Ivory Tower“, der tieftraurigen Ballade „Where Are We Going From Here“ oder dem Opener „Way To Mandalay“, der auch als einziger Single-Hit des Albums zählt. „3 Black Crows“ ist leider der letzte Song der meine Zuneigung findet, während der Rest des Dargebotenen äußerst simpel und uninspirierend seinen Weg aus meinen Boxen findet.
7/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler