Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MYSTERIUM

MYSTERIUM

SOULWARDS (55:20 min.)

Prophecy Productions / Soulfood
Gut drei Jahre sind seit dem Debut „ The glowering facades of night“ in´s Land gezogen und nun legen MYSTERIUM mit dem neuen Silberling „Soulwards“ so was von hammerhart nach, dass es nur so rummst! Und in das Innere der Seele gräbt sich das Quintett aus dem Saarland so nachhaltig ein, dass „Soulwards“ ein Dauergast im Player wird. Fast eine Stunde atmosphärisch dichtem Goth-Black-Metal - mit Songs in teilweise epischer Länge – bieten abwechslungsreichen Hörgenuss der Oberliga. Melancholisch, aggressiv, herzergreifend und fett bringen MYSTERIUM den metaphorischen Nagel rhythmisch in den Sarg des eigenen Unterbewusstseins ein. Das sich Sänger Sagron noch Unterstützung im stimmlich-cleanen Bereich in Person des „Autumnblaze“-Vokalisten Markus Baltes zeugt ebenso von intelligentem Umgang mit den eigenen Ressourcen, wie der eher sparsame Einsatz von weiblichen Stimmbändern und Lautgut, der dem Ganzen eine Rundung verleiht, die ausgewogen erscheint und nicht überzogen, wie so oft in letzter Zeit.
Kurzum: Fettes Teil einer Band, die man beachten sollte. „Soulwards“ als eine packende Reise in´s innere Ich, als neues Werkstück aus der Drehbank von MYSTERIUM – hat man auch lang genug dran gearbeitet…und für gut befunden…
8/10 - MP


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler