Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RED WINE

RED WINE

SUENOS Y LOCURA (47:00 min.)

ARISE / SPV
Na, aber hallo! Wieder einmal flattert mir hier eine Band aus dem sonnigen Spanien auf den Tisch und in den Player. Was mir eigentlich sofort auffällt, ist ein sehr dominantes Keyboard, welches mir persönlich ab und an zu schwülstig ausfällt. Ansonsten gibt es eigentlich nichts zu meckern an der dritten Scheiblette der Iberer. Harte, gut durchdachte Riffs durchbrechen immer wieder den Keyboardteppich, eine gut eingespielte Rhythmussektion, ein stark an Michael Kiske erinnernder guter Sänger - dennoch handelt es sich bei Red Wine nicht um Helloween-Clones - und eine Menge Up-Tempo-Songs lassen den geneigten Zuhörer aufhorchen. Herausragend ist der eigentlich für das Album am wenigsten repräsentative Track "Gigantes De Hierro", eine mächtig stampfende Midtempo-Nummer. Wenn da nicht das schwülstige Keyboard wäre, wäre hier noch mehr drin gewesen...
7/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler