Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLUE ÖYSTER C ....

BLUE ÖYSTER CULT

CURSE OF THE HIDDEN MIRROR (51:01 min.)

SANCTUARY / SPV
Eines gleich vorweg: egal wie gut mir die Band bis jetzt gefiel und wieviel Werke von ihnen ich mein Eigen nenne, "Curse Of The Hidden Mirror" kann mich so gar nicht überzeugen. Abgesehen von dem raffiniertem Cover und der amtlichen Produktion bleibt auf der musikalischen Kontoseite wenig Guthaben. Angeblich geht die dritte CD, nachdem die Jungs sich im Jahre 1994 wieder aufrafften, ein Stück zurück in die Vergangenheit. Das kann ich nur dementieren. Trotz der drei Originalmitglieder Eric Bloom, Buck Dharma und Allen Lanier, die von Keyboarder Danny Miranda und Bobby Rondinelli (ex-Black Sabbath) ergänzt werden, stellt sich kein "Old Time Rock `n` Roll" Feeling ein. Die Songs sind zwischen beiden Lead Vocalisten Eric und Buck geteilt, wobei sich Buck etwas besser ins Rampenlicht setzt, da Tracks wie das poppige "Pocket" oder das melancholische "Stone Of Love" die Highlights darstellen, während Eric´s Stimme einige Totalausfälle,wie "Showtime" und das überdrehte "The Old Gods Return" "krönen". Lot`s of Filler, no Killer!

3/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler