Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REIGN OF SHAD ....

REIGN OF SHADOWS

DESIRES OF THE DAMNED (52:28 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Eine neue Band aus Dinslaken erblickt das Licht der Welt. Die zur Zeit nur als Trio besetzte Formation nahm ihr True-Power-Metal-Gewitter im eigenen Studio auf und musste sich mit einem Drum-Computer zufrieden geben. Wie im Info erwähnt verzichtet man auf „Kastratengesang“, der in diesem Fall den Songs besser gestanden hätte. Bleibt allein die Frage, ob der Sänger überhaupt die Fähigkeit besitzt seiner Kehle derartige Töne zu entlocken. Der gute Mann langweilt nämlich ganz schön mit einer Kontinuität, die sich durch das gesamte Album zieht. Songs wie das fette „Battlefields“ sind wirklich mit den Vocals gestraft. Wahrscheinlich ist das eh der Hauptgrund, dass die meisten Songs auf der Strecke bleiben, aber ich kann dem Allerwelts-Metal absolut nichts abgewinnen. Dafür trudelt hier zu viel perfektes Material ein. Ein Lob verdient höchstens der Gitarrist, der Schlimmeres verhindern kann. Für 6,00 Euro gibt es dieses Audioprodukt unter: reignofshadows@aol.com zu erwerben.
4/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler