Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BURNING POINT

BURNING POINT

FEEDING THE FLAMES (50:32 min.)

LMP / SPV
Ein feines und ungemein kraftvolles Melodic Metal-Album, das uns die Finnen Burning Point im Gegensatz zu ihrem eher schwächelndem Debüt hier kredenzen. Filigrane Spieltechnik und eine fette Produktion treffen auf wirklich prägnante Gesangslinien, die das abwechslungsreiche Songwriting des Vierers erst so richtig zum Vorschein bringen. Vor allem die musikalischen Feinheiten wie z.B. das kurze akustische Break in "Veil Of Secrecy" sind es, die "Feeding The Flames" positiv von seiner Mitkonkurrenz unterscheidet, und dass Sänger Pete Ahonen zu den besseren seines Fachs zählt, macht die Coverversion von "Night Games" deutlich. Wer gesanglich mit Graham Bonnets Stimmgewalt mizuhalten in der Lage ist, kann kein schlechter Sänger sein. Den musikalischen Höhepunkt haben Burning Point sich allerdings bis zum Schluss aufgehoben, denn das Titelstück ist ein grandioses und teils sehr episches Meisterwerk, bei dem die Finnen noch einmal alle Regsiter ihres Könnens ziehen.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler