Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MENNEN

MENNEN

AGE OF FOOLS (44:08 min.)

SNAKEBITE / POINT
Das größte Manko unserer rockigen Nachbarn aus dem Land der Frikandeln, ist ihr Sänger und Namensgeber Joss Mennen. Zu gekünstelt und aufgesetzt, passt seine Stimme so gar nicht zu den Kompositionen. Außerdem ist er seinen Akzent nicht los geworden. Gleich hinten an schließt sich das kraft- und saftlose Drumming von Fonny Janssen. Normalerweise sind alle guten Dinge drei: im Falle von Mennen eher nicht, denn auch das Songmaterial erstaunt durch große Langeweile. Man versucht krampfhaft, den teilweise in Power Metal-Gefilde reichenden Sound durch Prog-Elemente aufzulockern und das geht genauso in die Hose wie bei ihren Landsleuten China White. Das wird doch hoffentlich keine landesweite Epidemie wie die Maul- und Klauenseuche, oder? Mit dem an Salvador Dalí angelehntem Cover schindet man auch keine Eindruck. So driften die farblosen Songkonglomerate mit simpel gestrickten Lyrics ins entfernte Nirvana. Und tschüß!

4/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler