Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MARK BOALS

MARK BOALS

RING OF FIRE (50:27 min.)

FRONTIERS / POINT
Groß war meine Freude, als ich erfuhr, das kein geringerer als Mark Boals, nach meiner Meinung immer noch Yngwie Malmsteen`s beste Besetzung des Vokalisten, für den Gesang beim Yngwie Konzert sorgen sollte. Größer noch meine Freude, als mir besagter Hero nach dem Gig sein neues Album handsigniert in die Hand drückte. Zumal man uns bei Frontier Records beim Verteilen wohl übersehen hat. Obwohl Mark im Interview jegliche Vergleiche mit seinem Hauptbrötchengeber scheut, bekommt ihr genau dieses auf eure Trommelfelle gesetzt. Leider nur nicht so gut. Was in Hinblick auf die großartige Besetzung erst mal nicht nachvollziehbar scheint. Tony MacAlpine, Vitalij Kuprij und Virgil Donati sind Namen, die durchaus für Qualität bürgen. Es ist auch nicht das musikalische Können, das hier negativ aufstößt, sondern DIE Tatsache, daß viele Songs nicht hängen bleiben, da ihnen das gewisse "etwas" fehlt. Ohrwurmcharakter findet man höchstens bei "Atlantis", der Ballade "Keeper Of The Flame" und beim Epos "Dreamer". Mark singt zwar in extremer Höhe (Mount Everest?, MK), jedoch tritt oft die Monotonie aus den Gesangslinien hervor. Neben den überflüssigen Songs wie dem Opener "Ring Of Fire" oder der Halbballade "Alone" steht "Death Row" als einziges Highlight alleine auf weiter Flur. Schade eigentlich! Nur aufgrund der spielerischen Fähigkeiten der Band und dem superben Cover gibt´s gerade noch "five points".

5/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler