Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MISSA MERCURI ....

MISSA MERCURIA

SAME (63:35 min.)

GENERATION / AL!VE
Ein ganz außergewöhnliches Projekt ist die Rockoper “Missa Mercuria”. Um die massive Produktinformation auf das Wesentliche zu konzentrieren, gebe ich erst mal einen kleinen Umriss. Das Konzept handelt von den Göttern, die gerade die Menschheit zerstört haben. So einfach ist das manchmal. Durchaus interessanter dürfte für viele die Konstellation der Songwriter, Musiker und Sänger sein. Ihr wollt alle Namen? Sollt ihr haben. Mitwirkende von Silent Force sind DC Cooper und Alex Beyrodt. Vanden Plas stellten Günter Werno sowie Stephan und Andreas Lill zur Verfügung. Pink Cream 69 sind durch Alfred Koffler, Dennis Ward und David Readman vertreten. Edenbridge verlieh Sabine Edelsbacher. Zusätzliche Gäste sind die Opernsängerin Isolde Groß (Sopran), die Black-Session-Soul-Sängerin Lori Williams und der Session-Percussionist Pedro Weiss. Wer welche Funktion hat dürfte den Fans wohl bekannt sein. Doch sollte man einige Personen extra erwähnen, die diese einzigartige Mischung aus Trans-Siberian Orchestra, Savatage`s „Sreets“ und Edenbridge explodieren lassen. DC Cooper gibt seine bis jetzt beste und einfühlsamste Gesangsleistung und er schrieb alle Texte. Sabine Edelsbacher und ganz besonders Isolde Groß zaubern Quadratkilometer flächendeckende Gänsehaut und Alex Beyrodt überzeugt mit jedem präzisen Gitarren-Solo. Zusätzlich zeigt David Readman wieder einmal was wirklich in ihm steckt. Die schweren Stücke werden mehrmals durch Instrumental-Stücke aufgelockert. Die Tracks „The Fairytale Of Truth“ (David`s Stimme war selten besser) und das göttliche Duett zwischen DC und Isolde “Farewell For Love`s Sake” stellen die unantastbaren Hit-Singles. Mit diesem Werk ist bewiesen, dass das Album des Jahres manchmal auf den letzten Drücker erscheint. Riesen-Respekt!!!
10/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler