Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MADE OF IRON

MADE OF IRON

SAME (23:03 min.)

EIGENPRESSUNG / SELBSTVERTREIB
Tja, was soll man davon halten? Bandname und Logo von den englischen Jungfrauen abgekupfert, Songstrukturen und Melodien weisen ebenfalls verdächtige Ähnlichkeiten zu einer der absoluten Grössen des Business auf. Ist die CD somit aufgrund mangelnder Originalitität zu verdammen? Mitnichten, es gilt hier zwei weitere Aspekte in die Waagschale zu werfen:
1. die Band hat die ersten zwei Jahre ihres Daseins lediglich als Maiden-Coverband gefristet, bevor man sich erst vor gut einem Jahr entschloss eigenes Material zu komponieren. Unter dieser Prämisse dürfen die Anleihen und Inspirationen durchaus noch im größeren Rahmen vorhanden sein, zumal die Truppe aus ihrer Vorliebe für (die) Jungfrauen ja keinen Hehl macht!
2. Wenn eine Band dermaßen geil wie in den beiden ersten Songs die NWoBHM wiederauferstehen lässt und das Material insgesamt geeignet ist den Kopf des Hörers mal wieder ins Rotieren zu bringen, dann scheiß was auf fehlende „Innovation“. Hier macht das Hören einfach Spaß!
Leider gibt’s einen Abzug für den Sound und die Tatsache, dass die Songs 3 und 4 verglichen mit dem Rest etwas (!) abfallen, aber eine gute Sieben ist allemal drin. Daumen hoch für Made of Iron. Zu beziehen für 5 Euro zzgl. 2 Euro Porto bei Nicko Hatzinikolaidis, Nikolaus-Gross-Str. 6 in 41751 Viersen. Seventhson777@aol.com
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler