Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MASTERS OF RE ....

MASTERS OF REALITY

FLAK´N´FLIGHT (71:37 min.)

MASCOT / ZOMBA
"Live In Europe 2001", Masters Of Reality-Kopf Chris Goss reiste im letzten Jahr mit einem prominent besetzten Line-up über den alten Kontinent, denn schließlich hatte er seine Kumpels (und gleichzeitige Bewunderer seiner Arbeit) Josh Homme und Nick Oliveri (beide Queens Of The Stone Age) berufen, mit ihm die Bühnenbretter zu teilen. Diese Konstellation kann nun an Hand der Tonkonserve "Flak´n´Flight" nachempfunden werden. Das authentisch klingende Dokument macht derbe Spaß und ist gleichzeitig eine Reise durch die Diskographie der Realitätsmeister, reicht die dargebotene Palette doch von Klassikern wie "The Blue Garden" (by the way, die betörenden Harmonien kommen in der Studioversion doch um einiges schöner zur Geltung) bis hin zu Highlights des letztjährigen "Deep In The Hole"-Albums, als da wären zum Beispiel "Third Man On The Moon" oder "High Noon Amsterdam". Zum Abschluss haut uns Goss, der neben Black Sabbath den Blues liebt und mit seinen Produktionen unter anderem auch Kyuss auf einen erfolgreichen Weg brachte, noch das Ramones-Cover "Cretin Hop" um die Ohren, dafür mussten selbige Organe beim nervigen "Rabbit One" schon arg leiden. Nichtsdestotrotz ein amtliches, dreckiges und doch schönes Live-Album und eine definitive Pflichtübung für Masters Of Reality-Anhänger!
Ohne Wertung - CL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler