Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MADBALL

MADBALL

FOR THE CAUSE (34:27 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Madball, die Truppe um Freddy Cricien, existiert ja nun schon eine halbe Ewigkeit und gehört zur direkten zweiten Welle der New York Hardcore-Truppen nach Agnostic Front, Crumbsuckers und Co. Freddy und seine Mannen haben sich in all den Jahren ihre Credibility und Aggressivität erhalten und setzen dies auch auf dem aktuellen Dreher fort, der von Tim Armstrong (Rancid) und Tue Madsen sound-technisch in ein glänzendes Licht gerückt wurde. Fette Hardcore-Tracks wie der coole Groover „Smile Now Pay Later“ als Opener, der Uptempo-Batzen „Rev Up“, der perfekte Hassbatzen „Evil Ways“, der durch die Vocals von Ice-T noch einen zusätzlichen Punch erhält, der fette Stampfer „Es Tu Vida“ und der schnelle Titeltrack „For The Cause“ sind wie aus dem Lehrbuch der Blütezeit des NYHC entrissen und fügen sich nahtlos in die musikalische Geschichte Madballs ein. Wenn Ihr mal wieder zu Hause die Party ankurbeln wollt, schmeißt die aktuelle Madball ein; aber vergewissert Euch vorher, dass die Möbel angeschraubt wurden, bevor sie sich im Pit mitdrehen.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler