Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: SCREAMING BEA ....

SCREAMING BEAST

OUR NEW NARRATIVE OF HATE (45:22 min.)

EIGENPRODUKTION / UK-IMPORT
Children Of The Night, open thine ears: üben, üben, üben..´.SCREAMING BEAST ballern uns auf ihrem Debüt eine noch unausgegorene, streckenweise durchaus okaye Melange aus allerlei modernem Metal um die Ohren. Problematisch ist dabei, dass die Herrschaften nicht mehr ganz so grün um die Ohren sind, sondern schon ein paar Jährchen zu viel auf dem Buckel haben, als dass man von einem Hoffnungsträger sprechen könnte. Die auf dem Waschzettel vermerkte Galerie an Einflüssen macht Sinn: to cut a long story short, verbinden Screaming Beast modernen (Thrash) Metal mit Südstaaten-Sludge und krachigem Classic Rock der Black Label Society-Liga. Die Riffs sind mitunter wirklich schön ("Giving Into Fear"), woran es jedoch hapert, sind die Arrangements – die Breaks rumpeln mitunter bedenklich über die Gleise, anstatt sie geschmeidig zu verbinden, auch wenn man hörbar um Dynamik bemüht ist. Die Hooks biedern sich etwas an den zum Glück verflachenden (Scr)e(a)mo-Trend an, und am Ende denkt man wie so oft in diesem Genre: wurde dies nicht alles schon vor geraumer Zeit deutlich knackiger vorgetragen? In dieser Form wird man über den Raum Manchester hinaus wohl kaum Eindruck schinden können. Üben, üben, üben...
5,5/10 - PM.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler