Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: MELIAH RAGE

MELIAH RAGE

DEAD TO THE WORLD (49:52 min.)

METAL ON METAL / ROUGH TRADE
Sieben Jahre nach seinem eigentlichen Release erfährt das siebte Album von Meliah Rage bereits seine erste Renaissance. Ob dies unbedingt nötig war lasse ich nicht dahingestellt: nö. "Valley Of The Shadowless Souls" nehme ich mal ausdrücklich aus: ein wirklich guter Song mit einem schönen Drive und ebensolchem Hook. Ansonsten ballert das Album im oberen Härtebereich, offenbar aufgrund der textlichen Fokussierung auf militärische Themen, semi-heftig im Wargasm- oder aber gar Tourniquet-Stil ("Up In Flames") voran. Jedoch ist das Riffarsenal leider begrenzt, die Songaufbauten bei allem Bemühen ohne rechte Zündkraft ("Never From Me"). Die Band bemüht sich nach Kräften um Abwechslungsreichtum, wodurch auch das überraschend melodiöse "Time Won´t Let Me Breathe" noch einmal zum Highlight gerät. Jedoch spätestens mit "Awaken Sorrow" verliert man sich wieder im Klischee – jedoch zum Glück nicht ganz so knietief wie im Cover. Die beiden Bonustracks "Up In Flames" sowie "Cold Cruel" wurden bereits 1994 in Demoversionen aufgenommen und nunmehr für "Dead To The World" überarbeitet . Für Die-hard-Fans eventuell interessant.
6,5/10 - PM.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler