Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: MONUMENT

MONUMENT

HELLHOUND (40:24 min.)

ROCK OF ANGELS / SOULFOOD
Der Vorgänger "Hair Of The Dog" ging als reiner, allerdings absolut hochklassiger Maiden-Klon durch. Auf "Hellhound" huldigen die Briten hingegen nicht bloß Harris & Co., sondern reisen einmal quer über die britische Metal-Landkarte, wobei Dickinson-Verehrer und Songwriter Peter Ellis sein Glück noch immer vorwiegend irgendwo zwischen "Number Of The Beast" und "Powerslave" findet (der Titeltrack recycelt gefühlt 27 Maiden-Riffs und 23 Songideen ‒ geil isser trotzdem). Der Opener "William Kidd" bläst dann aber die Segel der Jolly Roger bis zum Bersten auf, während "Death Avenue" auch hätte "Screaming For Vengeance" können (das Hook ist wieder Bruce Bruce pur, wohingegen "Nightrider" den Metal God zitiert). "Wheels Of Steel" ist mitnichten eine Saxon-Hommage, sondern der kleine Bruder von "Die With Your Boots On" (cooler Refrain!), während "Straight Through The Heart" anstatt an Dio an geschmackvoll-melodischen US-Metal gemahnt. "The End" dreht einen Harris-Longtrack durch den Iced Earth/Pharaoh-Wolf – überhaupt hat Ellis Gefallen an Schaffers auf "Horror Show" etablierten Maschinengewehr-Rhythmen gefunden ("Attila"). Der Grower "The Chalice" hingegen orientiert sich an den filigranen Drums-Patterns von "Brave New World". Bezüglich des Sounds hat man sich die Kritik an der modernen Produktion des Vorgängers zu Herzen genommen und insbesondere die Drums organischer eingefangen. Maiden-Fans hören tausendprozentig rein, Fans zumindest immer gutklassigen Metals auch. Das Niveau des Vorgängers wird jedoch nicht erreicht. Das unterirdische Niveau des Artworks hingegen schon.
7/10 - PM.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler