Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MEMORIAM

MEMORIAM

THE SILENT VIGIL (49:00 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Knapp ein Jahr nach “For The Fallen” kommen MEMORIAM bereits mit dem Nachfolger auf den Markt. Der Quasi-Nachfolger von BOLT THROWER plus Benediction präsentiert sich auf “The Silent Vigil“ irgendwie sperriger oder weniger eingängig als zuvor. Klar, es bleibt Old-school-Death-Metal und die roh, nicht wirklich druckvoll produzierten Songs kommen recht simpel, aber kantig im Songwriting daher. Oftmals schwere, beinahe doomige Songs, mit gefühlt weniger Uptempo-Parts, lassen die circa fünfzigminütige Spielzeit nicht gerade wie im Flug vergehen. Langeweile pur? Nein, aber nicht alles wirkt zu Ende bzw. auf den Punkt gebracht. Ich weiß nicht, ob die Scheibe einfach zu schnell rausgefeuert wurde oder ob sie ein Beleg für die Wandungsfähigkeit der britischen Death-Metal-Recken ist. Frei nach dem Motto: „auch alte Hunde lernen noch Tricks“, wobei sie den übergroßen BOLTHROWER-Schatten weder abschütteln wollen noch können. Mir persönlich fehlt bei den zehn Tracks die „Frische“ des Debüts. Die vertiefte „Finsternis“ macht es für mich einfach nicht wett.
6/10 - SBT.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler