Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MISS VELVET A ....

MISS VELVET AND THE BLUE WOLF

BAD GET SOME (57:29 min.)

ISOTOPIA / HERESY / NAXOS
Wer sich an die Anfänge der BLUES PILLS in der Metal-Landschaft erinnert, der wird sich vielleicht an den gewissen Exotenstatus mit 70er-Jahre-Flair erinnern. Dieser ist zwischenzeitlich salonfähig und für manche aufgrund des großen Hypes schon wieder too much. MISS VELVET AND THE BLUE WOLF sind vielleicht ähnlich zu bewerten, wobei sie zu rocken wissen. Miss Velvet hat auch diese rockige Stimme, die jeder Rockband gut zu Gesicht stehen würde. In Sachen Präsenz wird ebenfalls aufgefahren, denn insgesamt kommen bei MISS VELVET AND THE BLUE WOLF acht Leute auf die Bühne, so dass es in manch´ kleiner Location zu Platznot kommen könnte. Aber die Formation, die irgendwo zwischen CHICAGO, LED ZEPPELIN und JANIS JOPLIN beschrieben wird, rockt ihren Stiefel runter, lässt den Funk einfließen und begeistert – zumindest schon mal in den USA – die Massen. Das Spiel mit dem Tempo, der Dramatik und dem Zusammenspiel der Musiker beherrschen die Herrschaften ohne Zweifel, und das auf eine absolut mitreißende Art und Weise. Wenn man sich dann noch die Neuinterpretationen von Tina Turners‘ ‘I Can’t Stand The Rain‘ - im Original schon der Hammer - und ‘Summertime‘ von George Gershwin reinzieht, dann scheint es, als ob es für Miss Velvet keine Hürden geben würde. Wer also ungeniert in Ekstase geraten möchte, findet hier die Gelegenheit und gute Ausrede dafür.
8,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler