Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: NECRYTIS

NECRYTIS

COUNTERSIGHNS (46:09 min.)

PURE STEEL /
Von Necrytis hatte ich zugegebenermaßen bisher noch nicht einen Deut gehört. Das Trio aus den United States of A bietet handwerklich wirklich guten Stoff, der sowohl traditionellen Metal mit typischem US-Metal verbindet, als auch progressive und teils kauzige Bestandteile in den Sound integriert. Zu abstrakt? Gut, zum Teil erinnert das Ganze stark an Onward und Crescent Shield - was nicht so verwunderlich ist, spielt Toby Knapp doch auch hier die Gitarre, offeriert aber auch Segmente, bei denen man sich an alte Manilla Road oder – sehr dezent – an das Frühwerk Fates Warnings erinnert fühlt. Jedenfalls sind die Jungs authentisch und lassen bei Tracks wie der leicht kauzigen Midtempo-Nummer „PraetorianX“, den hymnischen „Nova Meridian“ und „Sentry’s Scream“ sowie dem melodischen Banger und gleichzeitigen Titeltrack „Countesighns“ mehr als aufhorchen. Ein erdiger, basischer Sound passt gut zur Mucke von Necrytis, wohingegen das Coverartwork eher traditionellem Power Metal entspricht, also etwas in die falsche Richtung führt. Hier haben Necrytis ein wirklich überzeugendes Debüt abgeliefert, das gespannt macht auf die weitere Entwicklung.
8,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler