Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: ROBERT PLANT

ROBERT PLANT

CARRY FIRE (49:07 min.)

NONSUCH / WARNER
Keine Rock-Rente, kein Ausruhen auf herausragendem Schaffen der Vergangenheit, kein Ausschlachten dergleichen mit schnöden Best-of-Konzertreisen, stattdessen lodert bei ROBERT PLANT weiterhin die kreative Flamme. Er brennt für neue Kreationen, zeigt Freude am Schaffensprozess und hat mit seiner Band The Sensational Space Shifters elf neue Tracks komponiert. Wo andere auf Samples und Konservensounds zurückgreifen, bastelt die Bande um Plant ihre Klänge lieber mit originalen, gerne auch mal exotischen Instrumenten oder schmiedet Loops auf eigene Faust. Zum Glück sind auch die orientalischen Elemente nicht gänzlich verschwunden, wenngleich sie (leider) etwas spärlicher eingesetzt werden. Beim Titeltrack geht es dann aber endlich mal Jeff Martin-like in die Vollen. Teeparty, für alle die dabei sein wollen. Ansonsten überzeugt „Carry Fire“ mit einer lässig austarierten Mischung aus Rhythm’n’Blues, Country, Hardrock, Bluegrass und Folk. Viel Folk übrigens. Warum ich das aktuelle Werk, schickes Digipak übrigens, dennoch als weit weniger zupackend empfinde als das hochklassige, seinerzeit 8,5 Punkte einstreichende „Lullaby...The Ceaseless Roar“? Wahrscheinlich weil „Carry Fire“ zahmer und typischer wirkt als der rockigere und mit mehr Experimentierfreudigkeit gesegnete Vorgänger. Dennoch: wenn mehr Rockstars in der späten Blüte ihrer Jahre mit solchen Schaffenszeugnissen auftrumpfen könnten, wäre diese Welt ein weniger peinlicher Ort.
7/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler