Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: LOVEX

LOVEX

DUST INTO DIAMONDS (74:20 min.)

OPTICAL / H´ART
LOVEX feiern ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem Best-Of-Album, randvoll mit 20 Songs. „Dust Into Diamonds“ ist nicht nur der Album-Titel, sondern auch der Name des ersten, ziemlich poppigen Tracks – einer von drei neuen und zwei bisher unveröffentlichten Songs. Der Rest des Albums präsentiert das gesamte musikalische Spektrum der Band. Vom Debüt aus dem Jahre 2006 wurden der Nummer-eins-Hit „Guardian Angel“, „Bleeding“ (Anspieltipp 1) und „Anyone Anymore“ ausgewählt. Vom zweiten Album sind „Take A Shot“ (Anspieltipp 2) und „Turn“ dabei. Die Titel dieser beiden Werke sind rockiger als die nachfolgenden Songs, die eher poppig daherkommen. Der dritte Lonplayer ist gleich viermal vertreten und von CD Nr. 4 stammen gleich sechs Trackss, davon jeweils einer bisher unveröffentlicht. Die Jubiläums-CD enthält auch zwei Cover-Versionen: „Larger Than Life“ von den BACKSTREET BOYS (interessant) und „Born This Way“ von LADY GAGA (zu vernachlässigen). LOVEX waren vor allem in ihrer Heimat Finnland erfolgreich, haben Gold für ihr Debüt kassiert und waren mit den Single-Auskopplungen unter den Top 3 der finnischen Charts. Ich hatte diese Band bislang nicht auf dem Radar und finde, dass diese Compilation einen guten Überblick über ihr bisheriges Schaffen gibt und mit den vielen Hits eine lohnenswerte Anschaffung darstellt, wenn man denn radiotauglichen, poppigen Rock mag. http://www.facebook.com/lovexofficial
7,5/10 - BK.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler