Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLOOD OF SEKL ....

BLOOD OF SEKLUSION

SERVANTS OF CHAOS (40:29 min.)

FDA REKOTZ /
Neues, korrigiere, gut abgehangenes Futter von FDA Rekotz, einem Label mit eingebautem Qualitätsmerkmal für Death Metal. Die Scheibe reingeschmissen und nach dem kurzen Intro gibt es mit dem schleppenden Groover „The Desert Of Lost Souls“ gleich die Marschrichtung angezeigt. Klassischer Schwedentod, wie er so nur aus den schwedischen Wäldern kommen kann…nee, denn das Quartett stammt aus dem italienischen Modena. Das ändert allerdings nichts an der skandinavisch geprägten Mucke. Tracks wie der schnelle Groover und gleichzeitige Titeltrack „Servants Of Chaos“, die fette Walze „King Of Serpents“ und der straighte Uptempo-Kracher „Amen“ sind wie in Stein gemeißelte Zeugnisse schwedischen Death Metals, auch wenn sie aus der sonnigen Umgebung Italiens stammen. Da der Sound und auch das Artwork von Paolo Girardi stimmig sind, können Fans von Bands wie Dismember oder Grave mit dem Kauf dieses Silberlings wirklich nichts verkehrt machen.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler