Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: MUTATION

MUTATION

III: DARK BLACK (33:10 min.)

UNDERGROOVE / INDIGO
Was Ginger Wildheart mit MUTATION verarbeitet, muss wahrlich aus den dunkelsten Gefilden der menschlichen Seele stammen. Hat sich das Projekt bereits auf den ersten beiden Alben mit der Depression des Künstlers beschäftigt, scheint ihm der Stoff nicht auszugehen, denn auch „III: Dark Black“ beinhaltet noch genügend Inhalt für eine abgedrehte Darbietung. Schräge und verzerrte Klänge, düster gestimmte Gitarren und ein schmerzlicher Lärmpegel scheinen alles rauszulassen, was man besser nicht tief in sich hineinfrisst. Dieser Extreme Metal ist wahrlich keine leichte Kost und nur für hartgesottene und grenzerfahrene Metaller zu empfehlen.
Ohne Wertung - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler