Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: PANTALEON

PANTALEON

VIRUS (54:08 min.)

SAOL / H´ART
Ein neuer Stern geht am progressiven Musikhimmel auf. Zumindest, wenn man den begleitenden Worten zum PANTALEON-Debüt „Virus“ glauben darf. Zuvor muss man allerdings wissen, dass es sich bei dieser Viererformation nicht um musikalische Ersttäter handelt, aber auf jeden Fall um ambitionierte Musiker. Die Kölner Band ist bereits einige Jahre am Start, auch wenn sich die Entwicklung nicht gerade in diversen Veröffentlichungen niederschlug. Bewegung innerhalb des Bandgefüges gab es sogar noch nach dem Einspielen der Scheibe, wobei ich nicht hoffe, dass es für den weiteren Werdegang abträglich ist. "Virus" startet mit dem Titeltrack als Opener und offenbart gleich, was der Hörer im weiteren Verlauf erwarten darf. Die Progressive Metaller gehen recht komplex und episch ausschweifend zu Werke, wobei man auf die exzessive Frickelei im Sinne der Songdienlichkeit verzichtet. Die Songs sind abwechslungsreich arrangiert und können auch in Sachen Dynamik und Power ein gehöriges Wörtchen mitreden. Über die Spielzeit bieten die acht Songs das volle Register des anspruchsvollen Prog-Erlebnisses, so dass das Herz des Genrefans höher schlagen wird. Zudem ist es für Freunde von DREAM THEATER sicherlich eine willkommene Abwechslung.
8,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler