Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MORAST

MORAST

ANCESTRAL VOID (35:25 min.)

TOTENMUSIK /
Die deutsche Band Morast lässt uns hier knapp über eine halbe Stunde in eine Welt angeschwärzten, doomigen Death Metals mit gelegentlichen Sludge-Einflüssen eintauchen, was sehr intensiv auf den Hörer einwirkt. Es fällt schwer einen Anspieltipp zu finden, denn die intensive Musik walzt einfach über den Hörer hinweg und zieht hinab in den kalten, schmutzigen Sumpf / Morast und lässt nur schwer wieder los. Gitarrenwände donnern aus den Boxen und hinterlassen ihre Spuren, flankiert von einem fetten Rhythmusteppich. Die Musiker R., L. J. und F. – ja ich weiß, ´ne echte Unsitte – verstehen ihr Handwerk und haben sich auch eine Produktion zimmern lassen, die dies umsetzt. Ähnlich eigenständig, wenn auch musikalisch ganz anders, wie beispielsweise Sulphur Aeon, gibt es nur "gut finden" oder "hassen". Macht Euch Euer eigenes Bild. Nichts für depressive Gemüter.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler