Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: ROBERT PEHRSS ....

ROBERT PEHRSSON´S HUMBUCKER

LONG WAY TO THE LIGHT (29:34 min.)

HIGH ROLLER / SOULFOOD
Gourmets fanden schon beim Debüt des weit gereisten und wohl vernetzten schwedischen Saitenkünstlers mannigfaltige Geschmacksexplosionen, auch wenn das Menu an sich etwas knapp bemessen war/ist und so der Sättigungsfaktor etwas leidet. Pehrsson hat sich beim Songmaterial auch noch weidlich bei bekannten Größen wie Nicke Andersson bedient, sodass die "Dauer" des Albums noch ärgerlicher erscheint. Qualitativ gibt es jedoch wenig Grund zu kritteln. Die vom Debut bekannte, tief im Thin Lizzy-Classic Rock-Sumpf steckende Ursuppe wird wie gehabt mit viel bluesigem Gefühl und Soul angereichert, dass es einem ganz schwammig um den Gaumen wird. Am leckersten mundet dieser charmante Cocktail dann, wenn Pehrsson zu wunderbar würzig-geschmackssicheren Riffs aus dem Gorham/Sykes-Fundus ausholt ("Traveling Through The Dark" und das nicht umsonst als Single erschienene "The Hollow In A Rising Tone") und dabei mit sicherer Hand soliert. Beinahe jeder Song ist ein kleiner bis mittelgroßer ("Zero Emotion") Hit und garantiert Kurzweil. Wenn´s der Künstler mit diesem Begriff nur nicht allzu wörtlich genommen hätte... Beim Kauf gilt Vinylpflicht.
8/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler