Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RED CAIN

RED CAIN

SAME (24:18 min.)

EIGENPRODUKTION / KANADA-IMPORT
Aus Calgary in Alberta, Kanada kommt das Quintett von Red Cain, welches feinsten melodischen Metal in der Tradition von Kamelot, Evergrey und Symphony X komponiert. Leider nur vier Songs umfasst die in Eigenregie produzierte EP, aber diese hat es wirklich in sich. Der Opener „Guillotine“ ist eine perfekte Wahl zur Einleitung dieser Mini-LP. Ausgestattet mit einem coolen Solo weist der Song alle Trademarks einer modernen, leicht progressiven Melodic Metal-Kapelle auf. Schon auf „Guillotine“ breitet sich das Spektrum des handwerklichen und kompositorischen Könnens der fünf Musiker vor dem Hörer aus. Und zum ersten Mal dringt die dunkle, aber klare und äußerst kraftvolle Stimme von Evgeniy Zayarny an das Ohr. All das wird aber getoppt von dem folgenden Track „Dead Aeon Requiem“, auf dem William Lancaster die ganze Kunst der Orchestration aufs Tapet bringt und alle Musiker vor diesem Background mit kraftvollem Drumming, pumpendem Bass und leicht progressiv ausgerichteten Gitarrensoli glänzen. Und Himmel: Was für eine tolle Gesangsmelodie! Aber wenn man denkt, besser geht nicht mehr, dann pflügt sich „Hiraeth“ in deine Gehörgänge und von all dem wird noch einmal eine Schüppe draufgelegt. Die Gesangsmelodie dieses Songs ist schlicht phänomenal und perfekt auf die Stimme von Evgeniy zugeschnitten. Nur vier Songs, aber alle überragend. Kaufen!!! http://www.redcain.com
9,5/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler