Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RIVERSIDE

RIVERSIDE

EYE OF THE SOUNDSCAPE (102:29 min.)

INSIDE OUT / SONY
Als eingefleischter Fan der Polen muss man dieses Album nicht gut finden. Aber man darf durchaus. Jedenfalls handelt es sich um eine sehr spezielle Veröffentlichung, denn den unerwarteten Tod eines Mitmusikers und Freundes verkraftet man schließlich nicht nebenbei. Daher ist die Entscheidung, sich größtenteils auf bewährtes Material zu verlassen, nicht überraschend. Wer die limited editions von "Shrine..." sowie "Love..." sein eigen nennt, kennt bereits mehr als die Hälfte von "Eye..." und weiß, dass Mariusz Duda hier Sounds erprobt, in die er mit Lunatic Soul letztgültig eintaucht: psychedelisch, jedoch nie antiquiert anmutenden Art-Synthierock mit Tangerine Dream, Pink Floyd- und Jarre-Schlagseite. Darüber hinaus gibt es neben einigen älteren Raritäten ebenfalls vier neue Songs zu entdecken - jedoch sollte man sich eben darauf einstellen, eine Seite Riversides in den Vordergrund gestellt zu sehen, die bisher marginalisiert wurde. Für Freunde sphärisch-proggiger Instrumentalsounds sicher lohnenswert, Fans riskieren wie gesagt vorher mal ein Ohr, bevor sie sich über einen Fehlkauf beschweren. Jedoch erscheint "Eye..." im Lichte der erwähnten Umstände als geschmackvoll-hilflose Geste der Verarbeitung eines kolossalen Verlustes.
Ohne Wertung - PM.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler