Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MINOTAUR HEAD

MINOTAUR HEAD

SAME (37:57 min.)

WAR ANTHEM / SOULFOOD
Wenn man nicht an ihn denkt, ist er urplötzlich doch wieder da. Hinter unzähligen Projekten und Bands steht sein Name und auch MINOTAUR HEAD ist seiner Initiative zu verdanken. Gemeint ist, um hier die unbändige Spannung endlich aufzulösen, Rogga Johannsson, der umtriebige Arbeiter und Songtüftler. Mitgewirkt hat Bob Bagchus (ex-ASPHYX, GRAND SUPREME BLOOD COURT und SOULBURN), der auch etwas Zeit erübrigen konnte und von der Idee eines der heaviesten Doom-Alben zu kreieren, schnell zu begeistern war. Die hier genannten Einflüsse werden mit BLACK SABBATH, TROUBLE und WINTER klar definiert. Roggas musikalischer Dunstkreis ist bekanntermaßen der Death Metal, so dass MINOTAUR HEAD eine gepflegte Mischung aus Death und Doom zocken, der die genretypischen Trademarks beinhaltet. Die Songs arbeiten sich an den gewohnten Mustern ab und können entgegen meiner Erwartungshaltung keine große Begeisterung entfachen. Bei Roggas Projektvielfalt scheinen dieses Mal die Ideen nicht wirklich gezündet zu haben, zu belanglos und austauschbar spulen die Jungs die Nummern runter, wobei der Wiedererkennungswert quasi nicht vorhanden ist. Manchmal ist es schon schade zu sehen, dass manch ein Musiker, so gut er sein mag, für jede Furzidee die Möglichkeit hat eine Scheibe zu veröffentlichen, während anderen Acts, die wirklich was zu bieten haben, diese Möglichkeit versagt bleibt. Unter dem Strich bleibt das selbstbetitelte Debüt eine Rechtfertigung schuldig, was es eigentlich genau werden sollte. So verbleibt die Scheibe, die, zumindest meiner Promo-Fassung nach, ursprünglich mal „Realm Of Filth“ heißen sollte, auf dem – zugegeben nicht ganz so hohen – Stapel der Rogga-Ausschussware.
6/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler