Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RICKY WARWICK

RICKY WARWICK

WHEN PATSY CLINE WAS CRAZY (AND GUY MITCHELL SANG THE BLUES)/HEARTS ON TREES (73:41 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Hinter diesem ellenlangen Titel verbirgt sich ein Quasi-Doppelalbum des ehemaligen The Almighty- und jetzigen Black Star Riders-Sängers Ricky Warwick. Hier gibt es erst zehn richtig geile Rocksongs, von denen auch viele problemlos die Qualität hätten, auf einem Black Star Riders-Album aufzutauchen und zehn Akustik-Songs, bei denen Ricky seine irische Singer/Songwriter-Seite auslebt. Auf der rockigen Seite kann ich problemlos jeden (!) Song als Anspieltipp empfehlen. Hier stehen epische Rocker gleichberechtigt neben fetten Stampfern und melodischen Rocknummern. Wer auf BSR oder Thin Lizzy abfährt, kann hier bedenkenlos zugreifen und abrocken. Mit den reinen Akustik-Songs ist das so eine Sache; die größtenteils melancholischen Nummern sind jede für sich auch recht gelungen, als Block in Form von zehn aufeinanderfolgenden Tracks schleicht sich hierbei allerdings auf Dauer etwas Eintönigkeit ein. Dennoch sind Tracks wie „Psycho“ oder „Schwaben Redoubt“ gelungen. Und bei Rockern wie dem - ok,ok, heb´ ich halt doch mal was heraus - groovigen „The Road To Damacus Street“, dem epischen „When Patsy Cline Was Crazy“, dem punkigen „Johnny Ringo’s Last Ride“ und dem fetten Stampfer „Son Of The Wind“ ist eh gute Laune angesagt. Für die Rock-Scheibe gibt’s ´ne klare Neun, für die Akustik-Tracks ´ne Sieben; summa summarum fette acht Punkte.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler