Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAMMOTH MAMMO ....

MAMMOTH MAMMOTH

MAMMOTH BLOODY MAMMOTH EP (16:51 min.)

NAPALM / UNIVERSAL
Rechtzeitig zur nächsten Tour der reisefreudigen Australier gibt es die nächste metallische Rotzrockpunkattacke right in your face. Auf "Mammoth Bloody Mammth" loten zwei neue Eigenkompositionen die Pole des Bandsounds aus: "Taste Your Blood" malmt im zerstörerischen Midtempo aus den Boxen, "Drugs" klingt wie eine härtere Version von Endneunziger-Backyard Babies. Zwei gute, nicht jedoch essenzielle Songs. Nun sind Mammoth Mammoth zudem nicht die erste Band, die MC5s "Kick Out The Jams" verwursten - der Überraschungsfaktor hält sich also auch diesbezüglich in Grenzen. Außerdem kredenzt man den europäischen Hörern den einst für die Japanversion von "Volume III" reservierten Soundscape "Dead Sea". Warum der es nicht auf´s Album geschafft hat, ist hier letztgültig nachzuhören. Diese EP brauchen also wirklich nur echte Fans.
6/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler