Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MALICE

MALICE

TRIUMPH AND GLORY (41:10 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Nein, das sind nicht die kalifornischen Malice, die mit Werken wie „In The Beginning“ und „License To Kill“ berühmt geworden sind. In diesem speziellen Falle geht es um die 2009 gegründeten True Metaller aus Minnesota. Ihr 2012er Longplayer-Debüt wird nun von der Band wieder vertrieben. Der geneigte Fan findet hier eine fette Portion True Metal mit der nötigen hymnischen Schlagseite. Der hymnische Uptempo-Banger „Metal Revolution“, das ebenfalls enorm hymnisch-epische „The Battle“ mit seinen schönen Melodien, der hymnische Midtempo-Banger „Valhalla Waits“ und der fette Stampfer „Soldiers“, eine …na was wohl…tolle Hymne, wissen zu gefallen und animieren in einer Tour dazu, die Faust empor zu strecken. Hinzu kommt mit Rob Jalonen noch ein guter Sänger mit kräftiger, mittelhoher Stimmlage. Einigen Leute mag „Triumph And Glory“ zu true und hymnisch sein, aber für Fans alter Majesty beispielsweise, sind die Minnesota-Malice genau das Richtige. Mir gefällt’s. http://www.facebook.com/MALICEofficial
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler