Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MELOTRON

MELOTRON

WELTFRIEDEN (71:38 min.)

SYNTHETIC SYMPHONY / SPV
Der Albumname scheint Programm, denn gerade zu Beginn von „Weltfrieden“ regieren niedliche kleine Melodiechen, hübsche Arrangements und Schlagerartige Düsternis und Härte, die zu süßlich triefendem Synthiepop der übelsten Sorte kulminieren. Doch siehe da, nach wenigen Liedern, sind dann auch andere Töne zu hören wie zum Beispiel bei „Wir Sind!!!“. Sound und auch der Song selbst erinnern grundsätzlich an DAF, was allerdings wesentlich besser ist als die vorher erreichten “Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund“-Nicole Qualitäten. Trauriger weise ist das dann auch schon der Höhepunkt des Albums, auch wenn noch technoide Sounds und andere zum Beispiel typische Synthiepop Elemente, der etwas besseren Güte zum Einsatz kommen. Melotron setzen ausschließlich auf Tanzbarkeit, was in eingen Passagen sicher auch gelingt, aber alles in allem bleiben sämtliche dreizehn Tracks von unglaublicher Belanglosigkeit. Als abschreckendes Beispiel sei hier nur der Reinhard May artige Song „Lilienthals Traum“ genannt.
2/10 - SBT


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler