Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLAZE OF PERD ....

BLAZE OF PERDITION

NEAR DEATH REVELATIONS (54:40 min.)

AGONIA /
Das Vier-Mann-Kommando aus dem polnischen Lublin brettert seine Interpretation des Black Metal seit dem Jahre 2004, damals noch als Perdition, durch die Boxen. Schwer beeinflusst durch den Black Metal der Neunziger lassen sich hier durchaus Parallelen zu Bands wie Deathspell Omega oder Watain ziehen. Eiskalt donnern die Tracks meist in Form heftigen Geprügels aus den Speakern. Lediglich „When Mirrors Shatter“ kommt eher schleppend daher, was den Polen in punkto Abwechslungsreichtum gut zu Gesicht steht und durchaus öfter Einzug in die Kompositionen halten sollte. Glaskar produziert bleibt der Sound allerdings auch im High Speed differenziert und donnert druckvoll durch die Gehörgänge. Abgerundet wird der Silberling durch ein gelungenes Artwork. Mein persönlicher Fall sind Blaze Of Perdition zwar nicht unbedingt, Fans von Neunziger-Black-Metal sollten sich die Jungs aber zumindest probeweise einmal geben.
5,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler