Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RISE TO FALL

RISE TO FALL

END VS BEGINNING (58:51 min.)

CORONER / SOULFOOD
“End Vs Beginning” ist mal wieder eine Scheibe, bei der man das Fazit vorwegstellen kann. Wer weiß, wie typischer Melodic-Death-Core klingt, bekommt mit diesem Album eine Blaupause geliefert. Alle Attribute werden von vorne bis hinten durchgekaut, wobei Tempoarbeit und der typische Wechselgesang zwischen Brüllgesang und cleanen Vocals sich wie in einer Drehtür die Klinke in die Hand geben. Dass die Band ein gewisses Renommee hat, beweist mit welchen Bands sie mittlerweile die Bühne geteilt haben. Hierunter zählen auch Vertreter wie AMON AMARTH, SLAYER oder BULLET FOR MY VALENTINE. Das Quintett erfindet das Genre nicht neu, sie verleihen ihm noch nicht einmal neue Impulse. Dafür zocken sie die Sache aber mit hohem Niveau runter. Hey, nicht falsch verstehen, die Qualität der Jungs ist absolut überzeugend. Nur finde ich das Album so spannend wie eine angekokelte Scheibe Toast. (´Ne Sieben für eine angekokelte Scheibe Toast ist gar nicht wenig üppig... - CL)
7/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler