Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BASILISK

BASILISK

TRAUMLAND (62:18 min.)

ECHOZONE / SOULFOOD
Ein Quartett aus dem Schwarzwald begibt sich hinab in die Irrungen und Wirrungen der menschlichen Seele, wobei das Thema nicht besser als im Dark Metal hätte angesiedelt sein können. Mit dem schön galoppierenden Opener treffen wir auf sphärische Klänge, eingängigen Groove und zweistimmigen Gesang, der zwischen Cleangesang und Growls wechselt. Nach der Auftaktnummer ‘My Dying World‘ erkennen wir, dass die Schwarzwälder zweisprachig unterwegs sind und die Orgel im Sound eine tragende Rolle spielt. Die gut dosierte Härte geht einher mit Eingängigkeit und dem ultimativen Rezept, wie man den Hörer mit guten Arrangements einfängt und zum Mitmachen animiert. Die Klaviatur wird dabei in allen Richtungen ausgereizt, wobei man stets auf Abwechslung achtet und bei aller Radiotauglichkeit immer wieder den Spagat hinbekommt, die richtigen Härtegrade einzustellen. An „Traumland“ kann man sich nicht so leicht satthören, also dürfen es auch gerne zwei oder noch viele weitere Umläufe sein. Suchtfaktor nicht ausgeschlossen.
8,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler