Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MIDRIFF

MIDRIFF

DOUBTS & FEARS (69:32 min.)

OFFICE 4 MUSIC /
Die aus Kufstein, Österreich, stammenden Jungs sind für mich ein noch unbeschriebenes Blatt, obwohl sie bereits ein bewegtes Musikerleben hinter sich haben. Bereits 2010 veröffentlichte man die 5-Track-EP „Grassman’s Cottage“ und man entwickelte so etwas wie ein Konzertgen. Mit der nächsten Scheibe „Broken Dreams“ ging es im Sommer 2012 richtig rund und man bespielte nicht nur so manche Bühne, sondern auch das Rock im Ring Festival in Italien. Im gleichen Jahr und nur ein halbes Jahr später wurde noch das nächste Album „Blackout“ veröffentlicht. Die Österreicher waren im Business angekommen, haben sich in gewisser Weise etabliert und kämpfen doch um mehr Gehör. Mit dem Ende Mai erscheinenden „Doubts & Fears“ sollte das spielend gelingen, denn das Trio hat ein geniales Gespür, seinen Hard Rock mit weiteren Einflüssen zu würzen und ein den Hörer einnehmendes, zur Begeisterung animierendes Album zu präsentieren. Die Spielfreude ist dabei deutlich herauszuhören, wie sich jeder überzeugen kann. Hierfür hat die Band ein Video zur Single ‘Outcry‘ gedreht, das im Netz als Appetithappen kredenzt wird. Noch stärker finde ich eigentlich ‘Playing A Role‘, aber es ist schön zu hören, dass der Opener nicht das vermeintlich beste Stück des Albums ist bzw. der Hörer für sich sogar noch stärkeres Material finden kann. Viel schlimmer ist es dann ja auch, wenn es nach dem Opener meistens nur noch abwärts geht. Unsere drei Ösis überraschen mich immer wieder und begeistern mich auch noch mit ‘Long Gone‘ und hauen dazu auch noch mit ‘Mind’s Health ‘ eine epische Power-Ballade raus, dass es nur so kracht. Ich darf es frank und frei sagen, „Doubts & Fears“ ist die Überraschung des Monats und hat so viel Power, dass man daraus für sich auch noch einiges saugen kann. Unbedingt anhören und abrocken!!! m/
8,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler