Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MORTAL PERIL

MORTAL PERIL

WALKING ON HELLISH TRAILS (44:28 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Thrash aus deutschen Landen war und ist größtenteils ein ebenso großes Qualitätsmerkmal wie die entsprechende Mucke aus der Bay Area. Und nach der Einfuhr des Debüt-Longplayers von Mortal Peril aus Wesseling bei Köln, scheint dies auch bei diesem Quartett zuzutreffen. Ordentlich produziert ballern uns die Jungs zwölf Tracks um die Ohren, von denen keiner unangenehm auffällt. Positiv aus dem Rahmen fallen allerdings das von traditionellem Metal beeinflusste Instrumental „Escalation“, das zwischen Midtempo-Groove und Uptempo-Parts wechselnde „Devils Seed“, der schleppende Thrasher „Hail Satan“, der treibende Thrasher „Death To All The Tyrants“ und das hymnische „Inglorious Bastards“, eine Hommage an den entsprechenden Hollywood-Blockbuster. Mir persönlich gefällt „Walking On Hellish Trails“ ausgesprochen gut, so dass ich auf weitere Schandtaten der Truppe gespannt bin. Zögert nicht zu lange, denn die CD ist wohl auf 500 Kopien limitiert. http://www.mortal-peril.net
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler