Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLODHEMN

BLODHEMN

H7 (41:01 min.)

INDIE / SOULFOOD
Blodhemn ist eine norwegische Combo, die im Grunde genommen nur aus einem Mann besteht, in diesem Falle Invisius, der sich in der Live-Situation mit geeigneten Mitmusikern verstärkt. Im Grunde genommen stehe ich den meisten Ein-Mann-Truppen eher skeptisch gegenüber, da hier meist ein kritisches Pendant fehlt. Hier jedoch schafft es Invisius mit seinem zweiten Longplayer (plus einer EP) ein gelungenes Black-Metal-Album zu kreieren, das auch eine starke Thrash-Schlagseite aufweist. Der rhythmische Banger „Flammenes Virke“ mit seinem treibenden Mittelpart, die treibenden Black-Thrasher „Evig Heder“ und „Fandesvenn" und das schleppende „Andenes Ansikt“ sind gelungenes Schwarz-Metall-Kino, das zwischen folkigen, ruhigen Parts bis hin zur Knüppelei alle Facetten abdeckt und zusätzlich mit einer differenzierten Produktion punktet. Gefällt mir richtig gut, so dass ich „H7“ allen Freunden gepflegten Extrem-Metalls empfehlen kann.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler