Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BATTLE BEAST

BATTLE BEAST

UNHOLY SAVIOR (44:26 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Heiliger Bimbam. Diese gefährlichen Biester hätte man besser unter einem gänzlich anderen Banner ins Rennen geschickt. "Sheep in Wolves´ Clothing: Holy Santa" wäre ein passenderer Titel für dieses Potpourri des schlechten Geschmacks gewesen. Der von überbordend-schwülstigem Keyboard-Bombast zusammengehaltene 08/15-Sound dieser Finnen paddelt mit reichlich Schlagseite im Fahrwasser von Nightwish und droht dabei, zusammen mit dem Hörer abzusaufen. Letzterer im Alkohol. Denn nur unter Einfluss desselben erscheint mir dieses Album erträglich. Zumindest wenn man Karneval mag. Sängerin Noora Louhimo ist offensichtlich ein Sprössling von Bonnie Tyler und Rod Stewart, hat sich gesanglich aber auch einiges bei Mickey Mouse abgeschaut. So etwas als Power Metal anzupreisen ist in etwa so, als tue man dies mit Dschinghis Khan (deren Tanzeinlagen mir etwa bei "Hero´s Quest" in den Sinn kommen), denn auch wenn die Riffs mal etwas knackiger ("I Want The World...", "Speed And Danger" oder "Far Far Away" - letztere Songs sind tatsächlich halbwegs erträglich) ausgefallen sind, so kann man sich doch sicher sein, umgehend mit allerlei "neo-klassischen" Fingerübungen auf den Boden der Tatsachen geschmettert zu werden. Der flügellahme Vogel wird endgültig abgeschossen von den, ähem, Balladen "Sea Of Dreams" und "Angel Cry" (Evanescence im Duett mit Fischers Helene) sowie dem unfassbar vor sich hin dümpelnden Popsong (ja, ihr lest richtig) "Touch In The Night". Es ist eine Riesenschweinerei, dass ein renommiertes Label einen solchen Murks (Derberes liegt mir auf der Zunge) auf den eh schon übersättigten Markt wirft und so seinen eigenen wie auch des Käufers Geldbeutel sinnlos belastet. Verarschung.
3,5/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler