Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BORN FROM PAI ....

BORN FROM PAIN

DANCE WITH THE DEVIL (31:05 min.)

BDHW / SOULFOOD
15 Jahre und kein bisschen müde, denn so lange rühren die Niederländer bereits im Hardcore-Crossover-Pott mit. Dementsprechend hat man Höhen und Tiefen des artverwandten Metalcore-Booms durch- und überlebt, auch wenn Metal Blade nach Abflauen des Hypes die Finger von Born From Pain ließen. Album Nummer sieben steht also für Durchhaltevermögen, und so steht weiter eine hemdsärmelige, dezidiert linke Working-Class-Attitüde weit im Vordergrund: intellektuelle Akrobatik wird man auf "Dance With The Devil" auch mit der leistungsstärksten Lupe nicht finden, dafür jedoch reichlich Kraftfutter mit mitunter derbthrashigem Einschlag ("Chokehold"). Auch gezielte NYHC-Aufwärtshaken ("Eye In The Sky") dürfen nicht fehlen, etwas filigranere Metalcoreaufbauten (Titeltrack) sorgen für Auflockerungen, die jedoch durch Referenzen an Pro-Pain (Grooves von "Stand Free") und die mächtigen Crowbar ("Truth Of The Streets") flugs wieder in den Orbit geschossen werden. Mucke für ausdauernde Kerle, die die Moshpits dieser Welt ohne Atempause beackern und von Herzen ihre Aggressionen in die Welt gangshouten wollen. Für diese Klientel machen Born From Pain alles richtig. Die Spielzeit dürfte allerdings etwas ausdauernder sein.
7/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler