Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: LIQUID STEEL

LIQUID STEEL

FIRE IN THE SKY (40:27 min.)

TOPX /
So wie beim Debüt der österreichischen Metal-Band Liquid Steel geht es mir eigentlich selten. Nach Einfuhr des Intros und des ersten Songs dachte ich noch relativ gelangweilt an strunz-durchschnittlichen und uninteressanten Power Metal, bei dem es sich mit maximal einem Ohr zuzuhören lohnt. Doch plötzlich sperren sich meine Lauscher beim stampfenden „Scream In The Night“ mit seinen hohoho-Chören wieder auf. Bei dem mit Maiden-Gitarren beginnenden Signature-Track „Liquid Steel“ war dann endgültig klar, dass hier weiteres konzentriertes Hören lohnt. Der Midtempo-Stampfer „Oceans“ mit seinen melodischen Gitarren und das speedige „Speed Demon“, das mit seinem schleppenden Part eine tolle Dynamik aufweist, geben mir bei meiner Entscheidung Recht. Der beste Track der Scheibe ist nach meinem Geschmack der epische, relativ flotte Banger „Samurai“. Ein guter Sänger, Fabio, der ein klein wenig an Tobi Sammet von Edguy erinnert und eine passende Produktion runden das stimmige Gesamtbild dann ab. Für ein Debüt wirklich gut gelungen, kann man hier nur hoffen, dass Liquid Steel den eingeschlagenen Weg weiter gehen. Nur ganz knapp an einer Acht vorbei.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler