Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BULLET

BULLET

STORM OF BLADES (38:16 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Wenn die drei lustigen Fünf aus Schweden nicht gerade mit ihrem Spaßmobil die Weltgeschichte unsicher machen, nehmen sie Alben auf. Derer fünf in acht Jahren können sich wahrlich sehen lassen, und auch wenn "Storm Of Blades" nur wenige Neuerungen bietet, so fällt doch auf, dass Hell Hofer und Konsorten die Lehrjahre inzwischen hinter sich gelassen haben und ihren "AC/DC meets Accept in Dio´s rehearsal room"-Sound nunmehr mit traumwandlerischer Sicherheit zelebrieren. Hier ein Angus-Lick ("Tornado", "Crossfire"), da teutonisches Wolfsgeheul ("Hammer Down"), mitunter auch ein knackiges Dioeskes Hardrockriff (Titeltrack, "Run With the Hunted") - all diese Steilvorlagen werden in fett groovende Metalmonster transformiert. Herr Hofer wird in diesem Leben kein Sänger mehr, der durch Dynamik und geschmackvolle Phrasierungen besticht, jedoch ist seine LMA-Attitüde im Verbund mit den naiven Texten schlicht ansteckend befreiend. Metal darf ja auch Spaß machen, und diesen hat dieses Album in sämtlichen Backen. Da trotz aller Eingängigkeit auch die Abwechslung nicht zu kurz kommt, darf man "Storm Of Blades" getrost als bisher reifstes Werk Bullets bezeichnen, das zudem deutlich stärker ist als die neue Accept...
8/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler